Missbrauchte Jimmy Savile Kinder auch für satanische Rituale?

Der einst gefeierte Fernsehmoderator und posthum als grösster Kinderschänder Grossbritanniens geoutete Jimmy Savile soll Mitglied einer satanischen Sekte gewesen sein. Ein ehemaliges Opfer erzählt nun von okkulten Ritualen in den Kellern eines Krankenhauses. Der pädophile Fernsehmann schlug und vergewaltigte das damals 12-jährige Mädchen zusammen mit anderen Teufelsanbetern. Angeblich waren bei diesen Messen hochrangige Politiker anwesend.

Nachdem vor eineinhalb Jahren der bekannte britische Fernsehmoderator Jimmy Savile tot aufgefunden wurde, deckte eine Doku (gleich da unten) auf, dass der Träger des britischen Rittertitels mindestens 450 Opfer zwischen fünf Jahren und 47 Jahren missbraucht haben soll. Er gilt mittlerweile als der schlimmste Sexualstraftäter Grossbritanniens. Nun kommen weitere Anschuldigungen dazu, die ein weiteres düsteres Kapitel um die schrecklichen Missbrauchsvorwürfe aufschlägt.

Es geht um satanische Rituale, welche „Sir“ Jimmy Savile zusammen mit anderen Teufelsanbetern in Kliniken und Heimen durchgeführt haben soll. Eine Britin erzählte ihrer Therapeutin Valerie Sinason, was sie als 12-jähriges Mädchen alles erleiden musste, als sie von Savile – mit Kapuze und Maske – sowie anderen Männern geschlagen und vergewaltigt wurden. Savile habe „Hail Satan“ in Latein gesungen, während er das Mädchen im Keller des Stoke Mandeville Hospitals in Buckinghamshire missbraucht hat.

Passiert ist der Vorfall 1975. Jimmy Savile war als grosszügiger Unterstützer des Krankenhauses ein regelmässiger Besucher der Einrichtung. Das Missbrauchsopfer erinnert sich an einen Kellerraum mit vielen Kerzen. Sie erkannte Savile trotz Maske und Kapuze an seiner markanten Stimme und den blonden Haaren. Savile war nicht alleine und nicht der Anführer, erinnert sich die heute 54-Jährige. Der Vorwurf ist kein Einzelfall. Die Therapeutin des Opfers weiss von einem zweiten, unabhängigen Fall, bei dem das Oper aber schon älter war. Doch auch diese Frau erlitt einen solch grossen Schock, dass sie erst nach Jahrzehnten mit jemandem darüber sprechen konnte.

Dass jemand hunderte von Menschen missbrauchen kann, ist nicht möglich, ohne Deckung von oben gedeckt zu werden. Immer wieder Untersuchungen gegen Jimmy Savile angestrebt, aber stets erfolgos – auf Druck von oben.

Sehen Sie dazu die brisante ITV-Doku:

Originallink:

http://www.seite3.ch/Missbrauchte+Jimmy+Savile+Kinder+auch+fuer+satanische+Rituale+/571467/detail.html

Danke an seite 3.ch für die kritische Berichterstattung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s